Rahmenlehrplan

Die KiSS-Kinder werden mit Gleichaltrigen (immer Jahrgangsweise)  nach einem ausgearbeiteten Rahmenlehrplan von ausgebildeten Fachkräften ein- oder besser  zweimal pro Woche in den motorischen Grundlagen unterrichtet.

Bei den Zwergen stehen vor allem motorische Grundlagen wie balancieren, springen, klettern und Koordination im Vordergrund.

Ab der Stufe 1 werden in zwei Monatsblöcken die motorischen Grundlagen der einzelnen Hauptsportarten wie Ballsport, Turnen, Leichtathletik vermittelt. Aber auch konditionelle Fähigkeiten werden trainiert und die Teamarbeit geschult.

Kooperationen mit den VfL-Abteilungen ermöglichen den Kindern im Alter von sieben bis acht Jahren in den letzten beiden Ausbildungsstufen (Stufe 3 und 4) eine für sie passende Sportart zu finden und diese in den entsprechenden VfL-Abteilungen auszuführen.

Am Ende eines jeden KiSS-Schuljahres bekommen die Eltern einen Feedback-Bogen, der motorische, motivationale und soziale Fortschritte des KiSS-Kindes dokumentiert.